Qualität - Federn winden

Qualität

Mehrstufige Prüfverfahren und umfassende Dokumentation von Fertigung und Messergebnissen.

Null Fehler sind Ihr Anspruch und unser Ziel. Der Weg dahin führt von der kontinuierlichen Aus- und Weiterbildung unserer Fachkräfte über den Einkauf hochwertiger Federstähle hin zu einer mit modernen Prüfverfahren vernetzten Produktion.

Wir halten individuell definierte Kundenstandards ebenso ein wie nationale und internationale Normen. Unser Qualitätsmanagement ist zertifiziert nach ISO/TS 16949. Damit erfüllen wir die hohen Anforderungen an Qualität seitens der Automobilindustrie und Nutzfahrzeugindustrie sowie zahlreicher weiterer Branchen.

Prüfverfahren

Für eine gleichbleibend hohe Qualität durchlaufen unsere Federn während und nach der Produktion mehrere Prüfschritte. Neben der optischen Prüfung und der manuellen Vermessung stehen Mitarbeitern in allen Produktionsabteilungen Messstationen und Analysegeräte zu Verfügung, die miteinander vernetzt sind. Damit zeichnen wir alle Fertigungs- und Messwerte auf und Mitarbeiter erhalten in Echtzeit eine Rückmeldung zur Qualität der aktuell produzierten Produkte.

Zur Umsetzung unserer Null-Fehler-Strategie nutzen wir:

  • Zugversuche bis 50 kN
  • Lebensdauerprüfung auf 2 Lastwechselprüfständen
  • Vollautomatische Kraftmessung
  • Optische Vermessung der Winkel e1 und e2
  • Automatische Längenmessung bei der Produktion
  • Relaxationsprüfung
  • CAQ (Computer Aided Quality)
  • KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess)

Dokumentation

Wir zeichnen Fertigungs- und Messschritte sowie -ergebnisse auf. So können wir sämtliche Produktionslose jederzeit zurückverfolgen. Auf Wunsch liefern wir Ihnen zu jeder Fertigungscharge Materialzertifikate, Mess- und Prüfprotokolle sowie Prüfbescheinigungen nach EN 10204.